Der Landkreis will die Laimbacher Straße in Bad Schussenried sanieren sowie Geh- und Radweg anlegen lassen. Die Stadt will diese Gelegenheit nutzen, um die alte Wasserleitung zu erneuern.

Zugleich wird erwogen, eine Wasserleitung Laimbach - Kürnbach zu schaffen und durch diesen Ringschluss die Versorgungssicherheit zu erhöhen. Der Technische Ausschuss hat auf Vorschlag der Verwaltung zugestimmt, hierfür die Planungsaufträge zu vergeben.

Obendrein wird geplant, ein überlastetes Teilstück des Kanals in de Laimbacher Straße zu erneuern; das soll dem Rückstau bei Starkregen in Otterswang ein Ende bereiten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen