Schwäbische Zeitung

Der RSC Rupertshof hat auf der Reitanlage Fessler in Dunzenhausen zum zweiten Mal das vereinsinterne Jugendturnier ausgerichtet. Alle Reitschüler des RSC hatten die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Die jungen Reiter konnten auf den zuverlässigen Schulponys des Vereins ihre Eltern und alle Zuschauer von ihrer reiterlichen Kompetenz überzeugen.

Auf dem Programm stand für die Jüngsten ein Führzügelwettbewerb, für die geübteren Reiter der Reiterwettbewerb in Schritt und Trab und der Reiterwettbewerb in Schritt-Trab-Galopp. Die fortgeschritteneren Reiter traten in der E-Dressur an. Auch wenn nicht jeder gewinnen konnte, hatten am Ende doch alle an Erfahrung gewonnen und einen wunderschönen Turniertag erlebt, heißt es im Bereicht des Vereins. Richter Gehard Milevski lobte die Begeisterung für den Pferdesport und beglückwünschte alle Sieger und Platzierten. Er ermunterte die jungen Sportler weiter fleißig in den Unterricht zu kommen, denn als Reiter lerne man ja bekanntlich nie aus. Das Team der Übungsleiterinnen hatte alle Reitschüler gewissenhaft auf das Turnier vorbereitet, dafür gab es einen Dank, ebenso an Andreas Fessler, die für das Turnier die Reitanlage zur Verfügung gestellt hatte.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen