Erreichten Platz fünf in der Gesamtwertung der German-Masters-Serie: (von links) Michael und Matthias Quecke.
Erreichten Platz fünf in der Gesamtwertung der German-Masters-Serie: (von links) Michael und Matthias Quecke. (Foto: Archiv: Mader)
Schwäbische Zeitung

Bei den dritten German Masters, der fünften und sechsten WM-Qualifikation im Kunstradfahren, haben Michael und Matthias Quecke vom RMSV Bad Schussenried in Weil im Schönbuch ihre Bestleistung nicht knacken können. Dennoch waren die Brüder zufrieden mit ihrer Gesamtleistung in ihrem zweiten Elitejahr.

In der Vorrunde der fünften WM-Qualifikation am frühen Vormittag begannen die Bad Schussenrieder ihre Kür sehr konzentriert. Auf zwei Rädern musste Matthias Quecke bei der Lenkerstanddrehung eineinhalbfach aufgrund eines Technikfehler vom Rad, was einige Punktabzüge bedeutete. Auf einem Rad zeigte das RMSV-Duo seine Höchstschwierigkeit, den Reitsitzsteiger rückwärts Schulterstand, perfekt. Das sehr strenge Kampfgericht bewertete allerdings viele Übungen mit Prozentabzügen was zum Schluss eine ausgefahrene Punktzahl von 114,31 Zählern und Platz sechs bedeutete, da ebenso Teams aus Österreich und der Schweiz am Start waren. Die Vorrunde gewann das Team Scheffold/Hanselmann (RV Öhringen) vor Bugner/Bugner (RSV Klein-Winternheim) und Tisch/Stapf (RV Pfeil Magstadt).

In der Zwischenrunde, der sechsten WM-Qualifikation, gelang es Michael und Matthias Quecke zwar, die Prozentabzüge zu reduzieren, doch mussten sie beim Reitsitzsteiger Schulterstand rückwärts vom Rad und zum Schluss konnten sie die letzte Übung nicht mehr in der vorgegebenen Zeit zeigen. In der Gesamtwertung der German-Masters-Serie erreichten die Bad Schussenrieder schließlich den fünften Platz, der das Brüder-Duo zufrieden stimmte.

Den Final- und den Gesamtsieg der Masters-Serie holte sich das Team vom RV Öhringen vor dem Duo des RSV Klein-Winternheim und dem Zweier des RV Pfeil Magstadt. Platz vier erreichten Burri/Hammerschmidt aus der Schweiz. Am 25. und 26. Oktober finden nun die deutschen Hallenradsportmeisterschaften der Elite in Moers (Nordrhein-Westfalen) statt. Diese gibt es live im Internet unter www.sportdeutschland.tv zu sehen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen