Schwäbische Zeitung

Die Polizei ist auf der Suche nach der Fahrerin eines blauen Autos, das am Montag in einen Unfall bei Bad Schussenried verwickelt war.

Laut Polizeibericht war ein Renault um kurz nach 12 Uhr von Steinhausen in Richtung Bad Schussenried unterwegs. Die Fahrerin hatte die Umgehungsstraße Kleinwinnaden genutzt. An der Einmündung wollte sie nach rechts in Richtung Ortsmitte Bad Schussenried abbiegen. Deshalb hatte die 55-Jährige gestoppt. Die Bremslichter sah eine andere Autofahrerin zu spät: Sie fuhr auf den Renault auf. Die Frauen stiegen aus, betrachteten sich die Schäden und tauschten die Personalien. Anschließend fuhren sie weiter. Zuhause musste die leicht verletzte 55-Jährige feststellen, dass die Unfallgegnerin einen falschen Namen und eine falsche Erreichbarkeit angegeben hatte. Die Unfallverursacherin soll schlank und circa 165 Zentimeter groß sein. Sie wird auf etwa 45 Jahre geschätzt. Sie war mit einem blauen Wagen unterwegs. Der müsste vorne rechts beschädigt sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen