Aufmerksam lauschten die Besucher den Vorträgen der Naturexperten.
Aufmerksam lauschten die Besucher den Vorträgen der Naturexperten. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins und der Nabu-Ortsgruppe Bad Schussenried haben zusammen einen schönen Tag Bodensee und im Westallgäu verbracht.

Erster Besichtigungspunkt war das Eriskircher Ried. Zwei Mitarbeiter des Naturschutzzentrums führten die Teilnehmer durch den Naturraum zwischen der Schussen- und Rotachmündung. Die Experten informierten die Besucher über den Tier- und Pflanzenreichtum in den Riedwiesen und Auwaldresten. Nach einem gemeinsamen Mittagessen stand der Besuch der Staudengärtnerei Porsch auf dem Programm. Andrea Porsch, die Inhaberin der Staudengärtnerei, gab einen Einblick in die Möglichkeiten der Gartengestaltung mit Stauden. Der Abschluss der Fahrt führte die Teilnehmer in die Rädlewirtschaft eines Kressbronner Winzers. Bei einer Weinprobe mit Vesper präsentierte Alois Rottmar einige seiner Weine und informierte die Teilnehmer über Weinbau, Traubensorten und die Gefahren für den Weinbau durch die sich ausbreitende Kirschessigfliege.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen