Unfall bei Kleinwinnaden
Unfall bei Kleinwinnaden (Foto: Friso Gentsch, dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein Kleintransporter kippt ist bei einem Unfall am Samstag bei Kleinwinnaden umgekippt, dabei entstand hoher Sachschaden. Das berichtet die Polizei. Der 63-jährige Fahrer des Kleintransporters war gegen 19 Uhr von Kleinwinnaden in Richtung Steinhausen unterwegs, als er vermutlich eine Einmündung übersah und einfach weiterfuhr. Von rechts aus Richtung Sattenbeuren kam jedoch ein 77-Jähriger mit seinem VW, der Vorfahrt hatte. Trotz einer Bremsung konnte der Fahrer des VW einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall drehte sich der Kleintransporter um die eigene Achse und kippte auf die Beifahrerseite. In einer gegenüberliegenden Zufahrt zu einem Feldweg blieb der Transporter liegen. Mit Hilfe von Zeugen konnten der 63-Jährige und seine 47-jährige Beifahrerin aus dem Mercedes befreit werden. Sie blieben unverletzt. Der Fahrer des VW erlitt leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 10000 Euro.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen