Kirchenmusik am Pfingstfest 2019 in Sankt Magnus

Lesedauer: 2 Min
 Das Vokalensemble Sankt Magnus singt unter Leitung von Matthias Wolf an Pfingstsonntag.
Das Vokalensemble Sankt Magnus singt unter Leitung von Matthias Wolf an Pfingstsonntag. (Foto: Stefan Berg)
Schwäbische Zeitung

Der Gottesdienst am Pfingstsonntag, 9. Juni, um 10.30 Uhr in Sankt Magnus Bad Schussenried wird musikalisch durch das Vokalensemble Sankt Magnus gestaltet. Die Leitung hat Kirchenmusikdirektor Matthias Wolf, der zugleich Orgel spielt.

Auf dem Programm steht die „Spatzenmesse“ von W. A. Mozart (1756 - 1791) in der Fassung für Chor und Orgel. Sie wurde im Jahr 1775 und 1776 komponiert und im Salzburger Dom uraufgeführt. Diese Messe zählt wegen ihrer eingängigen Melodien zu den beliebtesten Messvertonungen Mozart. Ihren Namen verdankt die Messe übrigens den einprägsamen Instrumentalfiguren im Sanctus und Benedictus.

Neben liturgischen Gesängen für Chor und Gemeinde erklingt im Gottesdienst die Pfingstmotette „Cor mundum – Erschaff in mir“ des schlesischen Komponisten Ignaz Reimann (1820 - 1885), der im 19. Jahrhundert zu den bekanntesten Kirchenkomponisten im süddeutschen Raum zählte.

Als Orgelnachspiel wird Präludium und Fuge C-Dur BWV 545 von J. S. Bach zu hören sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen