Karl Daiber spendet 125 Mal Blut
Karl Daiber spendet 125 Mal Blut (Foto: Stadt Bad Schussenried)
Schwäbische Zeitung

Das Deutsche Rote Kreuz und die Stadt Bad Schussenried haben in der Stadthalle Blutspender geehrt. Bettina Benk und Florian Wenger von der DRK-Bereitschaftsleitung, Daniela Halder, Vorsitzende des DRK-Ortsverbands sowie Bürgermeister Achim Deinet dankten den 23 angemeldeten Blutspendern für ihre Bereitschaft, Blut zu spenden.

Eine besondere Ehrung erhielten Karl Daiber für 125- und Helene Oberföll für 100-maliges Blutspenden. Für 75 Mal Blutspenden wurden Frank Kniele, Barbara Mack und Wilhelm Straub und für 50 Mal Blutspenden Harald Dehmel, Josef Gleinser, Susanne Jochheim, Ingrid Köberlein, Ursula Kraft, Reinhold Lutz, Heinz Stadler und Harald Zeh geehrt.

Für 25 Mal Blutspenden wurden Petra Bacalja, Andreas Benk, Michael Hügler, Nicole Laux, Nicole Maurer, Anna Nußbaumer, Thomas Mohr, Alexander Moser und Elmar Steinbach ausgezeichnet. Eine Ehrung für zehn Blutspenden erhielten: Zdravko Bacalja, Liane Birkhofer, Manuel Blaser, Thomas Blüm, Achim Deinet, Johannes Fritz, Alexandra Gack, Sandra Hofbaur, Klaus Käppeler, Ferdinand Klaiber, Rainer Koch, Suada Mansfeld, Susanne Ramic, Martin Rieger, Lukas Schmid, Monika Schmid, Ferdinand Schmidt, Florian Schuhmacher, Jan Straub, Daniela Sunke, Jessica Sunke, Thomas Walser, Manuela Weishaupt und Florian Wenger.

Bürgermeister Achim Deinet sprach seinen Dank auch der örtlichen DRK-Bereitschaft für die geleistete Arbeit und die Organisation der Blutspendeaktionen aus.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen