Im Glanz von Trompete und Orgel

Paul Theis und Bernhard Kratzer konzertieren am Sonntag in Steinhausen.
Paul Theis und Bernhard Kratzer konzertieren am Sonntag in Steinhausen. (Foto: pr)
Schwäbische Zeitung

Musikfreunde erwartet am Sonntag, 3. Oktober, ab 16 Uhr eine Sternstunde der Trompeten- und Orgelmusik. In die Wallfahrtskirche Steinhausen ziehen festliche Klänge ein, wenn die Königin der Instrumente und das Instrument der Könige sich ein Stelldichein geben.

Der Klassiktrompeter Bernhard Kratzer (Stuttgart) und der Organist Paul Theis (Stuttgart) präsentieren ein Konzertprogramm mit Trompetenkonzerten und virtuose Orgelwerken unter anderem von Torelli, Verdi, Bellini, Scheidt und Rheinberger. Einen Höhepunkt bildet die Interpretation des berühmten Boléro von Maurice Ravel von Paul Theis.

Bernhard Kratzer, Solotrompeter des Staatsorchesters Stuttgart, avancierte in den vergangenen Jahren zu einem der führenden Trompetenvirtuosen Deutschlands. Schon als Student begeisterte er sich unter dem Einfluss des Altmeisters der Trompete Maurice André für die Instrumentalkombination Trompete und Orgel. Durch sein Ausloten der vielfältigen klanglichen Möglichkeiten, seine Bearbeitungskunst und seine stetiges Streben, die heroisch strahlenden Aspekte der Trompete mit der Natürlichkeit der Singstimme und der Virtuosität eines Streichinstrumentes zu kombinieren hat er Maßstäbe gesetzt. Seiner Piccolotrompete entlockt er zarteste Pianoklänge, perlende Koloraturen und jubelnde Töne mit großer Brillanz. Seine Tongebung ist von auffälliger Dezenz und Wärme. Auch in der Höhe spielt er aufs Feinste ausbalanciert, so dass man oft das Gefühl hat, man höre da kein wirkliches Blechblasinstrument.

Seit über 20 Jahren ist der Organist Paul Theis der kongeniale, musikalische Partner des Ausnahmetrompeters. Der Preisträger namhafter Orgelwettbewerbe (Wiesbadener Bach-Woche, Dom zu Speyer, Odense/Dänemark) war von 1984 bis 1987 Organist der Zisterzienser-Abtei Marienstatt/ Westerwald. Eine rege Konzerttätigkeit als Organist und Oratoriensänger im In- und Ausland sowie zahlreiche CD- und Rundfunkaufnahmen dokumentieren sein künstlerisches Niveau. Das Originalrepertoire für die Besetzung Trompete und Orgel ist klein. Kratzer und Theis bereichern ihre Konzertprogramme mit Bearbeitungen hochvirtuoser Oboen- und Violinkonzerte, Arien aus bekannten Opern oder Ballettmusiken für Trompete/Corno da caccia und Orgel.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen