Im Badezimmer bricht Feuer aus - Haus unbewohnbar

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Nach einem Brand am Dienstag ist in Bad Schussenried ein Gebäude unbewohnbar. Das teilt die Polizei mit. Gegen 20.30 Uhr wollte eine Zeugin in der Wendelinusstraße einen Besuch machen. Hierbei sah die Frau Rauch aus dem Gebäude.

Die Bewohnerin war nicht zuhause, weshalb die Feuerwehr ein Fenster einschlug, um das Feuer bekämpfen zu können. Das brennende Badezimmer war schnell gelöscht. Die Feuerwehrleute verhinderten eine Ausbreitung des Feuers auf weitere Räume.

Dennoch ist der Altbau nach ersten Einschätzungen bis auf Weiteres nicht bewohnbar. Die 50-jährige Bewohnerin kam bei Verwandten unter.

Laut ersten Schätzungen der Polizei beträgt der entstandene Schaden mehrere zehntausend Euro. Als Brandursache kommt möglicherweise ein technischer Defekt infrage. Hinweise auf Fremdverschulden hat die Polizei nicht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen