IHK-Mitglieder diskutieren mit Schussenrieder Schülern über Europa

Lesedauer: 3 Min
Es gab eine rege Diskussion rund um das Thema Europa.
Es gab eine rege Diskussion rund um das Thema Europa. (Foto: IHK Ulm)
Schwäbische Zeitung

Was macht die Europäische Union (EU)? Was kennzeichnet den europäischen Binnenmarkt? Aber vor allem: Was bedeutet die EU für ihre Bürger? Um diese Fragen ging es am Dienstag im Caspar-Mohr-Progymnasium in Bad Schussenried, wo die Unternehmerin Nadja Scharfe anlässlich des von der IHK Ulm initiierten Projekts „Unternehmer als Lehrer“ mit jungen Menschen zum Thema Europa ins Gespräch kam.

In drei Wochen wählen die Bürger der EU zum neunten Mal die Mitglieder des Europäischen Parlaments – ein wirtschafts- und gesellschaftspolitisch bedeutendes Ereignis. Das nimmt die IHK Ulm zum Anlass, Schülern die EU ein Stück näher zu bringen, sodass sie deren Bedeutung – gerade auch im persönlichen, schulischen und beruflichen Alltag – besser kennenlernen. „Eine wunderbare und wertvolle Gelegenheit, mit Jugendlichen über Politik und Unternehmertum zu sprechen – ganz praktisch, mit viel Dynamik und gutem Input für beide Seiten“, lobte Nadja Scharfe die Initiative. Bei den Jugendlichen der neunten und zehnten Klasse kam ihr Besuch gut an: Sie meldeten sich rege zu Wort und stellten viele Fragen, wie zum Beispiel „Warum wurde die Türkei nicht in die EU aufgenommen?“ oder „Was sind die Vorteile der EU für Schüler und Studenten?“ Nadja Scharfe ist eins von vielen Mitgliedern der IHK-Vollversammlung, die für dieses Projekt an Gymnasien und berufliche Schulen in der Region gehen, um mit Schülern über Europa und die wirtschaftliche und politische Bedeutung der Europäischen Union zu sprechen. Konkret ging es in ihrem interaktiven Vortrag um die Relevanz der EU für die regionale Wirtschaft, aber auch um die EU als Lern- und Arbeitsraum für junge Menschen.

Viele Erfolge der europäischen Integration werden heute als selbstverständlich wahrgenommen und finden in der öffentlichen Diskussion nur selten statt. In der Schulstunde zeigen die Unternehmer mit konkreten Beispielen, welche Vorteile die EU für Unternehmen und die Menschen hat.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen