Ein- und Zweispänner messen sich am kommenden Wochenende beim Fahrturnier des RFV Bad Schussenried.
Ein- und Zweispänner messen sich am kommenden Wochenende beim Fahrturnier des RFV Bad Schussenried. (Foto: Archiv: Volker Strohmaier)
Schwäbische Zeitung

Weitere Informationen gibt es unter www.rfv-badschussenried.de

Zuletzt haben die Spring- und Dressurreiter das Geschehen auf der Anlage des RFV Bad Schussenried beim Zellersee bestimmt. Am kommenden Wochenende steht nun von Freitag bis Sonntag, 1. bis 3. Juni, das Fahr- und Jugendreitturnier auf dem Programm.

Die Großpferde- und Pony-Gespanne – Ein- und Zweispänner – werden sicher interessante Wettkämpfe bestreiten. Die kombinierte Wertung setzt sich für die Gespanne aus den verschiedenen Teildisziplinen Dressur, Gelände- sowie Hindernisfahren zusammen. Zu Beginn steht am Freitag ab 14.30 Uhr die Dressur an.

Hindernisfahren am Sonntag

Am Samstag um 8 Uhr starten die Ponys zuerst in der Dressurfahrprüfung der Klasse A, im Anschluss fahren die Großpferde auf dem Dressurplatz. Um 13 Uhr beginnt der Kurzmarathon, den Anfang machen dabei die Pony-Zweispänner, danach begeben sich die Großpferde auf die Strecke rund um die Reitanlage am Zellersee. In der Geländeprüfung geht es nicht nur um Geschicklichkeit, sondern auch um die Bestzeit. Die Hindernisse liegen alle eng beieinander. Das Geländehindernis auf dem Hauptplatz kann von der neuen kleinen Halle verfolgt werden. Den Abschluss bildet am Sonntag ab 9.30 Uhr das Hindernisfahren, oder vereinfacht bezeichnet: das „Kegelfahren“. Dies ist der abschließende Teil der Kombiwertung. Das Finale mit dem Hindernisfahren der Zweispänner in der Klasse A mit Stechen, der Albert-Ederle-Gedächtnispreis, beginnt gegen 14 Uhr.

Parallel zum Fahrturnier finden in der Halle Prüfungen für den Reiternachwuchs statt. Am Samstag um 10 Uhr startet die A-Dressur, es folgen E-Dressur, Reiterwettbewerb und Führzügelwettbewerb.

Am Sonntag ab 10.30 Uhr werden Sieger und Platzierte im Springreiterwettbewerb (Qualifikation zur U14-Kreismeisterschaft, Nachwuchscup LK 0), Stilspringwettbewerb (Qualifikation zur U16-Kreismeisterschaft LK 0/6) und im Stilspringwettbewerb mit Stechen ermittelt. Ab 14.30 Uhr steigt der Höhepunkt für die Jugendlichen bis 18 Jahren – das Springen der Klasse A*.

Weitere Informationen gibt es unter www.rfv-badschussenried.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen