Fußgänger entkommen Raser mit Biberacher Kennzeichen nur knapp

Lesedauer: 2 Min

Die Polizei sucht nach dem Autofahrer, der in Bad Schussenried am Montag zu schnell unterwegs war.
Die Polizei sucht nach dem Autofahrer, der in Bad Schussenried am Montag zu schnell unterwegs war. (Foto: Patrick Seeger/dpa)
Schwäbische Zeitung

Zu schnell ist am Montag ein Autofahrer in Bad Schussenried unterwegs gewesen. Durch sein Fahrverhalten gefährdete er zwei Fußgänger. Das teilt die Polizei mit, die nach dem Autofahrer nun sucht.

Gegen 21 Uhr lief die Zeugin in der Friedrich-Jahn-Straße in Richtung Festplatz. Sie sagte aus, dass ein BMW mit hoher Geschwindigkeit an ihr vorbei gefahren sei. Der Autofahrer sei auch mit knappem Abstand an einer Jugendlichen vorbei gerast, die ebenfalls in dieser Straße unterwegs war. Anschließend fuhr der schwarze Wagen auf den Festplatz, drehte dort Kreisel und fuhr danach über die Schulstraße davon. Auch dabei sei das Fahrzeug schneller als erlaubt unterwegs gewesen.

Seit Oktober 2017: Höhere Strafen für Verkehrssünder

Die Polizei in Riedlingen, erreichbar unter der Telefonnummer 07371/9380, hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten suchen nicht nur den Fahrer des schwarzen BMW mit Biberacher Kennzeichen. Er wird auf ungefähr 25 Jahre geschätzt. Auch das Mädchen, das das Auto knapp gestreift hat, wird gesucht. Sie soll ungefähr 16 Jahren alt sein und eine beige Jacke getragen haben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen