Das Vokalensemble Sankt Magnus freut sich auf das Konzert.
Das Vokalensemble Sankt Magnus freut sich auf das Konzert. (Foto: Stefan Berg)
Schwäbische Zeitung

Das Vokalensemble Sankt Magnus gibt am Sonntag, 8. September, um 18 Uhr in der Sankt Magnuskirche Bad Schussenried ein Festkonzert zu Ehren des Heiligen. Damit wird traditionell das Magnus-, Kinder- und Heimatfest musikalisch eröffnet.

Mit dabei in diesem Jahr: die Instrumentalistinnen Andrea Braun aus Biberach und Manuela Stolz aus Ummendorf, die ihr Können an Oboe und englischem Horn zeigen werden. Die Gesamtleitung hat KMD Matthias Wolf, der auch die Orgel spielen wird. Textliche Impulse gibt zum ersten Mal Pfarrer Nicki Schaepen. In diesem Jahr dürfen sich die Zuhörer auf instrumentale Meisterwerke von Johann Sebastian Bach und Tomaso Albinoni freuen. Von Wolfgang Amadeus Mozart wird ein Satz aus dem Oboenquartett KV 370 zu hören sein, was schon auf das Große Kirchenkonzert am 24. November unter dem Titel „Viva Mozart“ hinweisen soll.

Das Vokalensemble wird marianische Chormusik aus der Barockzeit aufführen, unter anderem das Magnificat G-Dur des Füssener Barockabts Gallus Zeiler sowie klangvolle Werke von Valentin Rathgeber, der zu den bedeutendsten katholischen Komponisten der Barockzeit zählt und dessen Werke sich vor allem durch eine gefällige und liebliche Melodik auszeichnen, was bereits den Stilumbruch von Barock zur Klassik in der Musik andeutet.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten. Die Besucher sind im Anschluss an das Konzert zum Beisammensein bei Brot und Getränken auf dem Kirchplatz eingeladen, das vom Kirchenchor Sankt Magnus veranstaltet wird.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen