Bernd Elshof
Bernd Elshof (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Die Siegesserie der Tennis-Herrenmannschaft des TC Bad Schussenried in der Oberliga geht weiter. Gegen den starken TC Metzingen setzte sich der TCS zu Hause verdient mit 6:3 durch. Es war der fünfte Sieg im fünften Spiel, erstmals mussten die Schussenrieder jedoch zwei Einzel abgeben.

Dominik Böhler (Position 1) traf auf den Algerier Lamine Ouahab, der vor ein paar Monaten beim ATP-Turnier von Marrakesch noch den deutschen Topspieler Philipp Kohlschreiber geschlagen hatte. Böhler verlor deutlich (1:6/1:6). Auch Schussenrieds Österreicher Linus Erhart (2) musste sein erstes Einzel in diesem Jahr abgeben (6:3/1:6/3:10). Die restlichen Einzelpunkte gingen an den Gastgeber. David Gaissert (3) ließ nichts anbrennen (6:2/6:2), ebenso nicht Michael Walser (4, 6:2/6:4), Gabriel Pfanner (5, 6:1/6:1) und Bernd Elshof (6, 6:3/6:1).

Robin Weiler und Dominik Böhler bildeten das Schussenrieder Einser-Doppel und verloren knapp (7:6/4:6/4:10). Walser/Pfanner sowie Erhart/Elshof siegten souverän und brachten den 6:3-Heimsieg in trockene Tücher.

Am kommenden Sonntag haben die Schussenrieder im Heimspiel gegen den TC Hechingen nun die Chance, den Aufstieg in die höchste Spielklasse in Württemberg mit einem Sieg perfekt zu machen. Spielbeginn ist auf der heimischen Anlage um 10 Uhr, bevor das Endspiel des Weltranglistenturniers beginnt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen