Schwäbische Zeitung

„Auf Tour mit dem fliegenden Pater Mohr“ geht es am Sonntag, 15. April, um 15 Uhr im Kloster Schussenried.

Die Führung veranschaulicht mehr als 800 Jahre Klostergeschichte. Hier lebte Anfang des 17. Jahrhunderts das Universalgenie Pater Caspar Mohr. Über die Klostermauern hinweg beeindruckte er durch seinen Forschergeist und sein handwerkliches Geschick. Berühmt wurde er durch seinen Traum, fliegen zu können. Auf einer Schauspieltour können die Teilnehmer der Führung auf Pater Mohrs Schwingen durch die Geschichte(n) gleiten. Sie wandeln „auf dem schmalen Grad von Genie und Wahnsinn durch die Jahrhunderte“, kündigt die Klosterverwaltung an.

Die Veranstaltung dauert circa 90 Minuten, die Teilnahme kostet acht Euro pro Person.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen