Der Brunnen auf dem Marktplatz in Bad Schussenried ist undicht. Der Wasserverlust steigt ständig und beträgt inzwischen nach Angaben der Stadtverwaltung circa zwei Kubikmeter pro Tag.

Um den Brunnen abzudichten, müsste der Granitbelag entfernt und die Brunnenwanne mit Kunststoff ausgekleidet werden – was laut vorliegenden Angeboten zwischen gut 41 000 Euro und inklusive Wiederverlegung der Granitplatten sogar bis zu gut 100 000 Euro kosten würde. Angesichts dessen schlug die Verwaltung vor, den Brunnen abzubauen und durch ein Grünfläche zu ersetzen.

Alle drei Fraktionen im Technischen Ausschuss mochten jedoch auf das Gestaltungselement Wasser auf dem Marktplatz nicht verzichten. Laut telefonischer Auskunft des Hauptamtsleiters Günter Bechinka lehnten die Räte den Vorschlag ab und beauftragten stattdessen die Verwaltung, nach einer günstigeren Lösung zu suchen, um den Brunnen zu erhalten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen