Schwäbische Zeitung

Das Deutsche Rote Kreuz veranstaltet am Dienstag, 9. April, von 14.30 bis 19.30 Uhr eine Blutspendeaktion in der Stadthalle in Bad Schussenried. „Jeden Tag werden tausende lebensnotwendige Bluttransfusionen voragenommen, welche ohne die zahlreichen Blutspenden nicht möglich wären“, so das DRK ins einem Spendenaufruf. „Da es keine künstliche Alternative gibt, ist bei einer Bluttransfusion der Patient immer auf die Hilfe eines Mitmenschen angewiesen, der vorher sein Blut gegeben hat.“ Blut spenden kann jeder Gesunde von 18. bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Spenden werden gebeten, ihren Personalausweis mitzubringen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen