Schwäbische Zeitung

In Bad Schussenried sind ab Donnerstag, 20. Februar, aufgrund verschiedener Fasnetsveranstaltungen folgende Straßen gesperrt:

Am Gumpigen Donnerstag, 20. Februart: Anlässlich des Kinderumzugs mit Narrenbaumstellen und des anschließend stattfindenden Narrendorfs sind in der Zeit von 12.30 bis 23 Uhr einzelne Straßenabschnitte in der Innenstadt gesperrt. Während des Kinderumzugs mit Narrenbaumstellen (ab 12.30 bis circa 16 Uhr) betrifft es folgende Straßen: Wilhelm-Schussen-Straße ab Pfarrer-Leube-Straße bis zur Einmündung der Aulendorfer Straße (L 284) sowie die Ziegelweiherstraße bis zum Haus des Brauchtums. Während des Narrendorfs (ab 16 bis circa 23 Uhr) betrifft es folgende Straßen: Wilhelm-Schussen-Straße ab Rathaus/Netto-Markt bis zur Abzweigung Biberacher Straße.

Anlässlich des am selben Tag stattfindenden Hemdglonkerumzuges ist in der Zeit von 18.30 bis 19.30 Uhr die Klosterstraße und die Wilhelm-Schussen-Straße zusätzlich bis zur Abzweigung der Ziegelweiherstraße gesperrt.

Sonntag, 23. Februar: Anlässlich des Aufstellens des Zelts für die Après-Party nach dem Rosenmontagsumzug wird der öffentliche Parkplatz in der Klosterstraße in der Zeit von 18 Uhr bis 25. Februar um 24 Uhr gesperrt.

Rosenmontag, 24. Februar: Aufgrund des Rosenmontagsumzugs ergeben sich folgende Straßensperrungen: Ab 12 Uhr sind die Pfarrer-Leube-Straße sowie die Straße Am Gletschergarten für die Aufstellung des Umzugs gesperrt. Außerdem für den Umzug gesperrt ist die Wilhelm-Schussen-Straße ab Einmündung Fischerhausstraße, die Ziegelweiherstraße und Georg-Kaeß-Straße zur Schulstraße. Dort löst sich der Umzug im Bereich der Stadthalle auf. Die Straßensperrung für die Wilhelm-Schussen-Straße gilt bis zur Biberacher Straße nach dem Umzug bis 22 Uhr weiter. Die übrigen öffentlichen Verkehrsflächen sind nach dem Ende des Umzugs wieder freigegeben.

Narrenbaumfällen am Dienstag, 25. Februar: Anlässlich des Narrenbaumfällens ist in der Zeit von 17.45 bis circa 19 Uhr die Wilhelm-Schussen-Straße ab dem Rathaus/Netto-Markt bis zur Kreuzung Klosterstraße und Löwenstraße gesperrt.

Auch einige Bushaltestellen müssen verlegt werden: Am Gumpigen Donnerstag (ab 12 bis 23 Uhr) und am Rosenmontag (ab 12 bis 22.30 Uhr) werden in der Zeit der Straßensperrungen der Wilhelm-Schussen-Straße die Bushaltestellen Bürgerstüble/Marktplatz/Bahnhofstraße nicht angefahren. Eine Ersatzbushaltestelle wird in der Zeppelinstraße, Höhe Gasthaus Schinderhannes eingerichtet.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen