Im Tafelladen in Bad Schussenried werden Lebensmittel zu einem günstigen Preis an Bedürftige verkauft. Für den Betrieb des Lade
Im Tafelladen in Bad Schussenried werden Lebensmittel zu einem günstigen Preis an Bedürftige verkauft. Für den Betrieb des Ladens werden ehrenamtliche Helfer gesucht (Foto: DRK)
Schwäbische Zeitung

Wer Interesse an einer Mitarbeit hat, darf sich gerne unter Telefon 0 75 83/92 71 04 melden und seine Rufnummer auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Per E-Mail ist das Team unter der Adresse

tafel.badschussenried@drk-bc.de

zu erreichen.

Die Tafel Bad Schussenried sucht dringend Verstärkung: Gebraucht werden neue Fahrerinnen und Fahrer, um Lebensmittel für den Tafelladen zu transportieren sowie helfende Hände für die Tafel in der Biberacher Straße 4.

Die Tafel in Bad Schussenried ist für mehr als 500 Berechtigte eine unverzichtbare Anlaufstelle und bietet günstige Lebensmittel an. Die Kunden, die hier mit einem Berechtigungsschein vom Amt einkaufen dürfen, bilden einen Querschnitt der Gesellschaft: Nach Aussage von Benjamin Hopp, der für das Rote Kreuz als Träger der Tafel die Öffentlichkeitsarbeit macht, gehören dazu Einheimische wie Zugewanderte, Senioren, die ihr Leben lang gearbeitet haben und trotzdem am Existenzminimum leben, sowie viele Familien mit Kindern.

Das Team der Ehrenamtlichen besteht derzeit aus rund einem Dutzend Personen. Die Verantwortlichen suchen nicht nur deshalb Verstärkung, weil in jüngere einige Helfer aufgehört haben. „Wir wollen die Arbeit auf mehrere Schultern verteilen, damit die Belastung für den einzelnen Ehrenamtlichen nicht zu hoch wird“, erläutert Hopp. Je mehr neue Ehrenamtliche einsteigen, desto stärker können sich die Helfer im Team abwechseln.

Denn zu tun gibt es genug. Die Fahrer unter den ehrenamtlichen Helfern sammeln die Lebensmittelspenden ein. Sie nutzen dafür das Fahrzeug der Tafel. Die Fahrten sind regelmäßig am Freitag zwischen etwa 7.45 und 9 Uhr sowie ein- bis zweimal im Monat am Dienstag zwischen 8.30 und 12 Uhr. Donnerstags und freitags werden auch Bäcker und Lebensmittelhändler in der Region angesteuert, um Waren einzusammeln. Bei den Dienstags-Touren ist das Ziel das Regio-Lager der Tafeln in Singen, wo man Ware ein- und auslädt.

Dass die Lebensmittel teilweise von weiter her geholt werden müssen, liegt am schwankenden Spendenangebot der regionalen Geschäfte. „Manchmal gibt es vier Wochen lang Nudeln im Überfluss“, sagt Hopp, „in den nächsten Wochen haben wir ganz viel Schokolade“, dafür fehle es an anderen Produkten. Zudem mache sich bemerkbar, dass Lebensmittelmärkte ihre Bestellungen heute zielgenauer steuerten und weniger Ausschuss anfalle.

Gesucht werden aber nicht nur Fahrer. „Das Aufgabenspektrum ist vielfältig“, sagt Hopp. So müssen die abgeholten Waren begutachtet, sortiert und eingeräumt werden. In den Räumen der Tafel selbst gibt es genügend zu tun und neben dem eigentlichen Tafelbetrieb gibt es auch einiges Organisatorische zu erledigen.

Wer Interesse an einer Mitarbeit hat, darf sich gerne unter Telefon 0 75 83/92 71 04 melden und seine Rufnummer auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Per E-Mail ist das Team unter der Adresse

tafel.badschussenried@drk-bc.de

zu erreichen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen