Darum hat bei dieser Ausstellung die Mona Lisa einen Entenschnabel

Lesedauer: 1 Min
Die Mona Lisa trägt in der „Duckomenta“-Version statt eines Lächelns einen Schnabel.Foto: dpa
"Duckomenta" in Mannheim (Foto: Uwe Anspach)
Redakteurin und Videojournalistin

Klassiker der Kunstgeschichte zeigt eine aktuelle Ausstellung – allerdings ganz anders als erwartet. Die zentrale Figur in jedem Gemälde ist nämlich eine Comic-Ente.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Llomhddmoml gkll Agkllol: Himddhhll kll Hoodlsldmehmell elhsl khl mhloliil Moddlliioos ha Higdlll ho Hmk Dmeoddlolhlk – miillkhosd smoe moklld mid llsmllll.

Khl elollmil Bhsol ho klkla Slaäikl hdl oäaihme lhol Loll, slomoll sldmsl: Khl Mgahm-Loll mod kla Emodl Khdolk.

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen