Die Polizei kontrollierte mehrere Autofahrer.
Die Polizei kontrollierte mehrere Autofahrer. (Foto: Ralf Hirschberger/dpa)
Schwäbische Zeitung

Die Polizei hat am Dienstag einen Autofahrer in Bad Schussenried gestoppt, der offensichtlich betrunken war. Gegen 0.30 Uhr kontrollierte die Polizei in der Wilhelm-Schussen-Straße einen 51-Jährigen. Bei der Kontrolle rochen die Beamten Alkohol. Ein Test bestätigte den Verdacht, dass der Autofahrer zu viel davon getrunken hat. Da der Wert deutlich über dem Erlaubten lag, kam er in ein Krankenhaus. Dort musste er eine Blutprobe abgeben. Die Polizisten stellten den Führerschein sicher. Auf den Mann kommt nun eine Anzeige zu. Wer unter Alkohol- und Drogeneinfluss fährt, beeinträchtig die Sicherheit des Straßenverkehrs. Die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit sind eingeschränkt. Dadurch erhöht sich die Gefahr, einen Unfall zu verursachen extrem. Bei vielen Verkehrsunfällen sind Alkohol und Drogen im Spiel. Die Polizei führt deswegen intensiv Verkehrskontrollen durch.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen