Die erste Herrenmannschaft des TC Bad Schussenried: Bernd Elshof (oben, v. l.), David Gaissert, Linus Erhart, Michael Walser (u
Die erste Herrenmannschaft des TC Bad Schussenried: Bernd Elshof (oben, v. l.), David Gaissert, Linus Erhart, Michael Walser (unten, v. l.), Dominik Böhler und Dominique Graf. (Foto: TC Bad Schussenried)
Schwäbische Zeitung

Die erste Herrenmannschaft des TC Bad Schussenried ist nach der unnötigen Auftaktniederlage gegen den TA SV Böblingen im zweiten Saisonspiel in der Tennis-Württembergliga unter Zugzwang.

Beim Auswärtsspiel gegen den TV Reutlingen II müssen die Schussenrieder am Sonntag, 30. Juni, alles in die Waagschale werfen, um als Sieger vom Platz zu gehen. Die zweite Mannschaft des TV Reutlingen ist nämlich mit einigen sehr guten Spielern ausgestattet, da die erste Mannschaft in der zweiten Bundesliga spielt und ihr erstes Spiel erst in zwei Wochen bestreitet.

Dadurch werden einige Spieler in der „Zweiten“ aushelfen. Nichtsdestotrotz müssen die Schussenrieder versuchen, einen Auswärtserfolg zu landen, denn in der Württembergliga werden aller Voraussicht nach drei Mannschaften absteigen. Deshalb ist es um so wichtiger, dass man nicht mit zwei Niederlagen startet, um in den folgenden Spielen mächtig unter Druck zu stehen. Spielbeginn ist um 10 Uhr in Reutlingen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen