Autofahrer verliert Kontrolle über sein Fahrzeug – zwei Menschen schwer verletzt

Lesedauer: 2 Min
 Bei dem Unfall auf der L265 bei Kürnbach sind vier Menschen verletzt worden, zwei davon schwer.
Bei dem Unfall auf der L265 bei Kürnbach sind vier Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. (Foto: dpa/Symbol)
Schwäbische Zeitung

Ein 22-jähriger Autofahrer hat auf der Landesstraße 275 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das mit vier Menschen besetzte Auto schleuderte gegen einen Baum. Zwei junge Menschen wurden schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei stand der Fahrer unter Alkoholeinfluss.

Gegen 5.30 Uhr am Samstag fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Auto auf der L275 von Laimbach kommend in Richtung Bad Schussenried. Kurz vor Kürnbach verlor er, auf Grund zu hoher Geschwindigkeit, in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das teilte die Polizei jetzt mit.

Baum bricht entzwei

Im weiteren Verlauf kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte nach etwa 40 Metern freiem Feld gegen einen Baum. Der Aufprall war so stark, dass der Baum entzwei brach.

Ein 19-Jähriger und der 22-jährige Fahrer wurden durch den Aufprall schwer verletzt. Der 18-jährige Beifahrer und ein 22-jähriger Mitfahrer wurden laut Polizeibericht leicht verletzt. Als die Beamten den Unfall aufnahmen, stellten sie fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand.

Alle vier Insassen kommen ins Krankenhaus

An dem Auto entstand ein Schaden von rund 20 000 Euro. Die Feuerwehr Bad Schussenried war mit vier Fahrzeugen und 28 Feuerwehrleuten im Einsatz. Die vier Insassen brachte der Rettungsdienst in verschiedene Krankenhäuser.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen