Auftaktsieg für TC Bad Schussenried

Lesedauer: 3 Min
 Der TC Bad Schussenried (hier Jakob Sude) siegte im ersten Saisonspiel souverän mit 9:0 in Cannstatt.
Der TC Bad Schussenried (hier Jakob Sude) siegte im ersten Saisonspiel souverän mit 9:0 in Cannstatt. (Foto: TCS)
Schwäbische Zeitung

Zum Auftakt der Wettspielrunde des Württembergischen Tennisbunds (WTB) hat die Herren-Mannschaft des TC Bad Schussenried in der Württembergliga das Auswärtsspiel in Cannstatt gewonnen. Der TCS siegte souverän mit 9:0.

Alle sechs Einzel begannen in Cannstatt gleichzeitig. An Position eins trat für den TC Bad Schussenried wie in den vergangenen Jahren Dominik Böhler an. Er spielte gegen Jan Finkbeiner und setzte sich souverän mit 6:1 und 6:1 durch. Zu seiner Premiere für die Schussenrieder kam an Position zwei Jakob Sude. Der gebürtige Friedrichshafener bekam es mit Fabian Heinrich zu tun. Sude konnte seinem Gegner sein Spiel aufzwingen und gewann mit 6:3 und 6:4.

Cannstatter Gegner überfordert

Schussenrieds Österreicher, Linus Erhart, spielte an Position drei gegen André Keller. Mit dem druckvollen Grundlinienspiel von Erhart war sein Cannstatter Gegner überfordert und verlor mit 1:6 und 0:6. Ähnlich erging es Felix Südbeck an Position vier gegen David Gaissert. Der Schussenrieder Gaissert war von Beginn an der bestimmende Spieler und gewann deutlich mit 6:1 und 6:1. Die Positionen fünf und sechs wurden auf Schussenrieder Seite von Gabriel Pfanner und Michael Walser bekleidet. Die beiden TCS-Spieler fertigten ihre Gegner jeweils mit 6:0 und 6:0 ab und stellten somit auf 6:0 nach den Einzeln.

Das Einser-Doppel bildeten Sude/Gaissert, das Zweier-Doppel Böhler/Walser und das Dreier-Doppel Erhart/Pfanner. Das Zweier- und Dreier-Doppel setzte sich jeweils deutlich mit 6:0 und 6:1 sowie 6:1 und 6:1 durch. Lediglich Sude und Gaissert hatten Schwierigkeiten mit der Nummer eins und zwei der Cannstatter, Finkbeiner und Heinrich. Nachdem die Cannstatter den ersten Satz mit 7:5 gewonnen hatten, steigerten sich die Schussenrieder und holten sich den zweiten Durchgang mit 6:0. Der entscheidende Match-Tiebreak ging dann mit 10:8 an Sude/Gaissert. Folglich stand der 9:0-Auswärtssieg des TCS fest.

Nächster Gegner ist TC Schorndorf

Am kommenden Sonntag bekommen es die Schussenrieder mit dem TC Schorndorf zu tun, erneut auswärts. Dabei möchten die TCS-Spieler nahtlos an der Leistung gegen Cannstatt anknüpfen und den nächsten Sieg einfahren.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade