14-Jährige entwirft neuen Orden für Schussenrieder Narren

Lesedauer: 4 Min
Die 14-jährige Gardistin Mia Gögler hat den Orden entworfen.
Die 14-jährige Gardistin Mia Gögler hat den Orden entworfen. (Foto: Narrenzunft Schussenried)
Schwäbische Zeitung

In Narrenried hat vor wenigen Tagen der Ball der Aktiven mit Ordensverleihung der Zunft stattgefunden. Besondere Beachtung fand der neue Orden, den die erst 14-jährige aktive Gardistin und Tochter des Präsidenten, Mia Gögler, gestaltet hat.

Der Einzug von Hofstaat und neuem Prinzenpaar, den Tolitäten Lucas II und Vanessa II, war der festliche Auftakt zu einem wahren Ordensmarathon. Sitzungspräsident Wolfgang Mayerföls führte persönlich durch den Abend. Besondere Aufmerksamkeit gab es für den neuen Orden in Form einer startenden Rakete. Die Rakete soll das Motto der Kampagne 2020 symbolisieren: „Raketenstart in der Narhall – die Weltraumreise führt durchs All“.

Gleich zu Beginn stellte sich das neue Prinzenpaar Tolität Lucas II und Prinzessin Vanessa II der Zunft vor. „Die Tolitäten freuen sich auf eine schöne Kampagne mit allen Aktiven. Zusammen will man für erfolgreiche Veranstaltungen in Narrenried, sowie unvergessenen Auftritten zusammenarbeiten“, heißt es in einer Mitteilung.

Dem großen Prinzenpaar zur Seite steht das Kinderprinzenpaar mit Paul II und Jana I, die wie die Großen mit einem wunderbaren Reim ihre Grüße an die Gäste entboten. Bei den Ordensverleihungen wurden, begleitet von Küsschen und Händedruck, mehr als 300 Orden verliehen. Zwischendurch präsentierten sich die Garden und DJ Putte sorgte für ausgelassene Stimmung.

Die scheidende Prinzessin Katja I, Lieblichkeit der Kampagne 2019, wünschte auch im Namen ihres Prinzen Dominik I, den Nachfolgern eine erlebnisreiche Fasnet. Auftakt der eigenen Veranstaltungen in der Motto gerecht dekorierten Narhalla, ist die erste Prunksitzung am Samstag 15. Februar, gefolgt von der Messfeier der Narren und dem Kinderball zum Mitmachen, Zuschauen, Feiern und Staunen am darauffolgenden Sonntag. Im Hallenprogramm steht außerdem die zweite Prunksitzung am Samstag, 22. Februar, und die Seniorenprunksitzung im Haus Regenta am Fasnachtsfreitag auf dem Programm.

Kinderumzug und Rathaussturm

Bei der Narrenrieder Straßenfasnet geht es ab dem Gumpigen Donnerstag heiß her. Mit Schulräumen, Rathaussturm, Kinderumzug und dem Narrenbaumstellen mit anschließender Kinder- und Jugendisco gibt es den ganzen Tag über Programm. Am Abend folgt der Hemdglonkerumzug und die Proklamation des Prinzenpaares und so erreicht die Straßenfasnet ihren ersten Höhepunkt. Getoppt wird der veranstaltungsreiche Gumpige Donnerstag nur noch vom großen Rosenmontagsumzug, zu dem sich rund 40 Zünfte mit rund 4000 Aktiven angemeldet haben. Abgeschlossen wird der Veranstaltungsreigen mit dem Narrenbaumfällen am Abend des Fasnetsdienstags.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen