Werbegemeinschaft ist gewachsen

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung

Der Einladung zur Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Bad Buchau-Federsee (WGB) im Gasthaus Grüner Baum in Kappel sind Vertreter von mehr als 30 Mitgliedsunternehmen gefolgt, darunter auch viele neue Gesichter. Der Vorsitzende Stefan Winkler berichtete von den erfolgreichen Bemühungen bei der Mitgliedersuche. 52 Betriebe sind in der WGB. Bei der letzten Mitgliederversammlung waren es noch 39 Mitglieder.

Elke Spielvogel, Leiterin des Touristikmarketings in Bad Buchau, informierte über den Stand des neuen Marken- und Tourismuskonzeptes. Gemeinderäte, Bürger und Geschäftsleute aus Bad Buchau entwickelten den Oberbegriff „Natur“ als Kern der Marke Bad Buchau. Der Federsee steht schon heute für Ruhe und Auszeit. Der WGB-Vorstand unterstützt die Einladung von Spielvogel zum Workshop mit der Firma Kohl & Partner am 28. Januar 2020 zum Thema „Wie kann der Markenkern auch in den Betrieben zum Ausdruck kommen?“ Klaus Frankenhauser appelliert an Elke Spielvogel, bei dem neuen Marketingkonzept die Entwicklung des Einzelhandels stärker in den Fokus zu erücken.

Winkler gab einen Rückblick auf 2019 und nannte als Höhepunkte die beiden verkaufsoffenen Sonntage, im Frühjahr mit dem Street-Food-Markt der Schwäbischen Zeitung und des Gesundheitszentrums, dem Jubiläum des Federseemuseums sowie mit dem Kunst- und Handwerkermarkt im Herbst. Die WGB hebt die gute Zusammenarbeit und Unterstützung durch das Moorheilbad und das Gesundheitszentrum Federsee hervor, die bei diversen Aktionen wie Einkaufsgutscheinen, Werbefernsehen, Flyer- und Vitrinenbestückung helfen.

Änderungen wird es in diesem Jahr noch beim Weihnachtsbingo geben. Aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen musste das Konzept von Klaus Frankenhauser überarbeitet werden, da künftig keine personenbezogen Daten mehr veröffentlicht werden dürfen. Die neue „Weihnachtslotterie“ wird Lose in Visitenkartengröße mit einer fortlaufenden Nummer vorsehen, welche die teilnehmenden WGB-Mitgliedsfirmen als Dankeschön für den Einkauf vor Ort an ihre Kunden ausgeben. Am Ende der Aktion findet eine große Ziehung mit über 50 Preisen im Gesamtwert von rund 2000 Euro statt. Die Gewinnzahlen werden in der Schwäbischen Zeitung und auf der Webseite der WGB veröffentlicht. Die Gewinner können ihre Lose in der Postfiliale Frankenhauser auf dem Marktplatz einlösen.

Unter dem Tagesordnungspunkt Wünsche und Anregungen wurde der Fremdenverkehrsbeitrag thematisiert. Der Vorstand wurde aufgefordert sowohl die Erhebung als auch die Höhe des Beitrages bei der Stadt zu hinterfragen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen