Streitendes Paar löst einen Polizeieinsatz aus

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizeibeamten erteilten dem Mann und seiner Freundin aufgrund ihres Verhaltens einen Platzverweis.
Die Polizeibeamten erteilten dem Mann und seiner Freundin aufgrund ihres Verhaltens einen Platzverweis. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein 21-jähriger Mann und seine 19-jährige Freundin sind in der Nacht auf Sonntag gegen 2.20 Uhr aus unbekannter Ursache auf einem Fest in einer Jugendbude in Allmannsweiler in Streit geraten. Das teilt die Polizei mit. Der 21-Jährige wurde deshalb vom Veranstalter des Festes verwiesen. Da er sehr aggressiv und betrunken war, wurde auch die Polizei hinzugerufen.

Die Polizeibeamten erteilten dem Mann und seiner Freundin aufgrund ihres Verhaltens einen Platzverweis, dem die beiden Störenfriede nach längeren Diskussionen auch nachkamen. Beide wollten sich von einem Bekannten abholen lassen.

Während der Wartezeit auf den Abholer gerieten die beiden erneut in Streit, wobei der 21-Jährige seine Freundin zu Boden drückte. Diese rief daraufhin um Hilfe, was von zwei Anwohnern gehört wurde, die sich umgehend auf die Suche nach der Ursache der Hilfeschreie machten.

Als die beiden Anwohner den Streit des betrunkenen Pärchens schlichten wollten, griff der 21-Jährige einen 59-jährigen Anwohner an und verletzte ihn leicht.

Das streitsüchtige Pärchen wurde durch die Polizei an einen Angehörigen in Obhut gegeben.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen