Schwungvolle Tänze, Musik und gesellige Stunden

Lesedauer: 2 Min
Sichtlich viel Spaß hatten die Garden der Moorochsenzunft bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt.
Sichtlich viel Spaß hatten die Garden der Moorochsenzunft bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt. (Foto: MICHAEL BRIEM)
Laura Grimm

Die Narrenzunft Moorochs hat am Sonntag zum Familiennachmittag geladen, wie immer in der Federseehalle. Bevor das Programm um 14 Uhr begann, spielte die Stadtkapelle unter der Leitung von Sabine Götze. So konnten sich Jung und Alt bei guter Stimmung und Musik das Mittagsessen schmecken lassen. Um den Akteuren die Möglichkeit zu geben, auch die anderen Auftritte anzuschauen, gab es zwischen den Vorführungen kurze Pausen.

Die Mädchen der zunfteigenen Mini-Garde tanzten richtig toll und als laut nach einer Zugabe verlangt wurde, baten sie die großen Gardemädels nach oben, um mit ihren Idolen gemeinsam zu tanzen. Dann waren plötzlich die Großen die Anfängerinnen, da sie diesen Ablauf noch nie getanzt hatten. Trotzdem war es ein schönes Bild, die beiden Garden zusammen auf der Bühne zu sehen. Nach einigen Mitmachtänzen ging es weiter mit einer Gruppe von Dorfkindern. Die Jungnarren der Moorochsen tanzten zum bekannten Ohrwurm und ernteten viel Applaus. Als nächstes standen die Dancing Diamonds aus Oggelshausen auf dem Programm. Die sechs Tänzerinnen und Tänzer beeindruckten mit einer Rock’n’Roll-Choreografie. Anschließend traten die Gardemädels der Moorochsenzunft noch alleine auf. Auch sie durften die Bühne erst nach einer Zugabe verlassen. So endete das Programm gegen 16 Uhr. Die Kinder konnten noch Basteln und für die Erwachsenen gab es Kaffee und Kuchen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen