Schulsozialarbeit Bad Buchau verschönert den „Urlaub daheim“

Lesedauer: 2 Min
Ob kreativ oder sportlich: Die Angebote der Schulsozialarbeit in Bad Buchau waren heißt begehrt.
Ob kreativ oder sportlich: Die Angebote der Schulsozialarbeit in Bad Buchau waren heißt begehrt. (Foto: Fotocollage: SSA Bad Buchau)
Schwäbische Zeitung

So wie in den Sommerferien davor, hat die Schulsozialarbeit Bad Buchau spannende Angebote für die Grundschulkinder der Federseeschule-Gemeinschaftsschule gestaltet. Bei insgesamt sechs verschiedenen Angeboten konnten sich die Kinder die Sommerferien versüßen.

„Gerade in solchen Zeiten, in denen leider das offizielle Kinderferienprogramm von Bad Buchau abgesagt werden musste, ist es uns wichtig, den Schülerinnen und Schülern dennoch etwas Normalität zu bieten“, meint Schulsozialarbeiterin Franziska Rist vom Erzbischöflichen Kinderheim Haus Nazareth. Dies zeigte sich dann auch bei der enormen Nachfrage, denn alle angebotenen Programmpunkte waren voll belegt.

Sportliche Angebote gab es etwa in Form einer Sommerolympiade, bei der sich die Kinder austoben konnten. Reichlich kreative Möglichkeiten, bei denen die Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen konnten, ergaben sich beim Kerzen-Gießen oder bei der Gestaltung eines eigenen T-Shirts. Schließlich arbeitete die Schulsozialarbeit auch noch geschlechtsspezifisch und machte spezielle Angebote – die Mädchen freuten sich über Lipgloss, Stoffbeutel- und Freundschaftsbänderherstellung, während die Jungs lernten, mit selbstgemachten Pfeilen und Bögen umzugehen und sich mit spaßreichen Wasserspielen abkühlten.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen