Progymnasiasten laufen für den guten Zweck

Lesedauer: 4 Min
Die schnellsten Läufer des Progymnasiums (von links): Elia Schneider, Pascal Walser und Andreas Hildenbrand.
Die schnellsten Läufer des Progymnasiums (von links): Elia Schneider, Pascal Walser und Andreas Hildenbrand. (Foto: Progymnasium Bad Buchau)
Schwäbische Zeitung

Beim 21. Federseelauf des Progymnasiums haben die Schüler bei guten Wetterbedingungen ganz hervorragende Ergebnisse. Bei dem Lauf umrundeten in diesem Jahr 132 Schüler den See, insgesamt 16 Kilometer. Dies sind zirka drei Viertel der gesamten Schüler.

Mit dem Federseelauf war ein Sponsoreneinsatz für einen sozialen Zweck verbunden. Insgesamt kamen 2000 Euro Spendengelder zusammen. Ganz besonders engagiert hat sich dabei die Klasse 9, die allein über 520 Euro Spendengelder gesammelt hat. Diese Summe geht auf Vorschlag der SMV dieses Jahr an den Verein Hope.

Sieger bei den Jungen wurde Elia Schneider mit einer Zeit von 1:16. Zweiter wurde Pascal Walser mit 1:17:13 und den dritten Platz belegte Andreas Hildenbrand mit 1:17:45. Bei den Mädchen konnte Isabell Fröhner ihren Erfolg der vergangenen zwei Jahre wiederholen und den Lauf mit einer Zeit von 1:28:57 gewinnen. Den zweiten Platz erzielte Emily Reisch mit 1:36:13. Den dritten Platz teilen sich Laura Strahl, Caroline Widder und Madita Reisch, die mit 1:37:21 gemeinsam ins Ziel liefen.

Wie in den vergangenen Jahren nahm eine Gruppe Schüler von St. Franziskus aus Ingerkingen, einer Schule für Kinder und Jugendliche mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung, am Federseelauf teil. Alle hatten ihren Spaß und konnten den Lauf mit teilweise beachtlichen Leistungen beenden.

Jahrgangssieger 2018 wurden bei den Jungen: M11: Max Bechter 1:30; M12: Elia Schneider 1:16; M13: Pascal Walser 1:17; M14: Johannes Blank 1:27; M15: Luca Kaiser 1:23; M16: Christoph Menz 1:18; M17: Steffen Klinder 1:18.

Jahrgangssiegerinnen 2018 bei den Mädchen wurden: W11: Mia Hashamee und Erika Kaufer 1:55; W12: Laura Strahl, Caroline Widder und Madita Reisch 1:37; W13: Paulina Müller und Leonie Laub 1:42; W14: Isabell Fröhner 1:28; W15: Emily Reisch 1:36; W16: Marisa Sauter 1:45; W17:Nina Fröhner 1:37.

Für die viermalige Teilnahme erhielten eine Bronzemedaille: Grimm Laura, Hering Anna, Penner Laura, Blank Johannes, Kesenheimer Felix, Leiman Polina, Maile Alexander, Mühle Julia, Müller Cornelia, Münst Tobias, Retzlaff Timon, Rief Christoph, Schmid Maurice Dominik, Strahl Carolin.

Eine Silbermedaille für die fünfmalige Teilnahme erhielten: Fischer Clara, Hafner Benjamin, Lorinser Anna, Wischnewski Lena, Härle Dennis, Maile Daniel, Rundel Simon, Huckle Moritz, Miller Martin, Geisinger Felix, Geiger Lara, Hofrichter Ronja, Konrad Magdalena, Zöllin Lara, Bocksch Amy, Buck Tobias, Dangel Katrin, Friedemann Melissa, Hader Michael, Kaiser Luca, Kohler David, Reisch Elin, Reisch Emily, Rother Paul, Schmid Leonie.

Jedes Jahr dabei waren und für diese sechsmalige Teilnahme wurden mit der Goldmedaille geehrt: Blank Carina, Hepp Fabienne, Irmler Alina, Madlener Marcel, Manz Malin, Menz Christoph, Mühle Lisa, Strahl Julia, Fröhner Nina, Klinder Steffen, Marquardt Sarah, Reisch Malina, Sauter Marisa, Traub Julia.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen