Musikalische Intermezzi am Klavier

Lesedauer: 2 Min
Tamara Shpiljuk
Tamara Shpiljuk (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Karten sind erhältlich bei der Tourist-Information Bad Buchau, Marktplatz 6, Telefon 07582/ 93360 oder an der Abendkasse.

Der Eintritt beträgt 10 Euro, mit Gästekarte 9 Euro.

Konzertpianistin Tamara Shpiljuk spielt am Sonntag, 22. April, ab 17 Uhr im Goldenen Saal des Schlosses Bad Buchau. Wenn eine Konzertpianistin vom Tschaikowsky-Konservatorium Tschaikowsky spielt, dann dürfe getrost ein besonderes Musikerlebnis erwartet werde, heißt es in der Ankündigung der Tourist-Information Bad Buchau. Tamara Shpiljuk wuchs in der heutigen Ukraine auf, beide Eltern waren Professoren an der Universität in Kiew sowie herausragende Musiker. Bereits mit fünf Jahren erhielt sie Klavierunterricht und wurde alsbald in die höhere Schule für begabte Kinder aufgenommen. Anschließend bekam sie einen Ausbildungsplatz am renommierten Tschaikowsky-Konservatorium, das sie mit Bestnoten abschloss. Nach der Ausbildung arbeitete Shpiljuk als Klavierpädagogin und trat erfolgreich als Pianistin auf. Nach ihrer Emigration nach Deutschland im Jahre 1990 setzt sie ihre künstlerische Tätigkeit unvermindert fort. Zahlreiche Auftritte, nicht nur als Solo-Pianistin, sondern auch als Kammermusikerin sowie Gesangsbegleiterin folgten.

Karten sind erhältlich bei der Tourist-Information Bad Buchau, Marktplatz 6, Telefon 07582/ 93360 oder an der Abendkasse.

Der Eintritt beträgt 10 Euro, mit Gästekarte 9 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen