Mit den Zeitdetektiven und dem Meisterdieb unterwegs

Lesedauer: 2 Min
Fabian Lenk versetzte seine Zuhörer in Spannung.
Fabian Lenk versetzte seine Zuhörer in Spannung. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Der bekannte Kinder- und Jugendbuchautor Fabian Lenk, in ganz Deutschland auf Lesereise unterwegs, hat Station an der Federsee-Grundschule Alleshausen gemacht. Er begeisterte mit einem Band aus der „Zeitdetektive“-Serie und der neuen Reihe „Die Rache des Meisterdiebs“  jeweils die Klassen 3 und 4 sowie die Klassen 1 und 2.

Seit 2001 hat Fabian Lenk 200 Kinderbücher geschrieben. Seine bekannteste Reihe, die „Zeitdetektive“, wurde in 14 Sprachen übersetzt und in vielen Ländern veröffentlicht.

Mit viel Gestik und Stimmenmodulation las Fabian Lenk vor und fühlte sich somit immer wieder in die verschiedensten Rollen ein, um die jungen Zuhörer in Spannung und Begeisterung zu versetzen. Die Auflösung der Geschichte blieb jedoch für die Zuhörer verborgen – denn genau an dieser Stelle brach der Autor die Lesung ab, um Lust aufs Lesen zu wecken.

Im Anschluss an die Lesung hatten die Kinder erstaunlich viele Fragen an Fabian Lenk, die er ausführlich beantwortete. Jedes Kind verabschiedete er mit einer von ihm signierten Autogrammkarte.

Fabian Lenk (Jahrgang 1963) stammt aus Salzgitter. Er studierte zunächst in München Journalistik und arbeitete zehn Jahre lang als Reporter für verschiedene Boulevardzeitungen. Bis heute ist der Schriftsteller als Redakteur für den Weser-Kurier tätig.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen