Komödie über einen Betrug, der aufzufliegen droht

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Karten können im Vorverkauf erworben werden am Freitag, 28. Februar, von 18 bis 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus und von 18.30 bis 19 Uhr unter Telefon 0157/30798540 oder 0157/30798542. Ab Montag, 2. März, sind die Tickets bei der Federseebank unter Telefon 07582/9333422 erhältlich.

Die Theatergruppe Oggelshausen führt die Komödie „Und ewig rauschen die Gelder“ auf. Wer schnell sein will, kann sich am Freitag, 28. Februar, die ersten Karten im Vorverkauf sichern.

„Und ewig rauschen die Gelder“ ist eine Farce von Michael Cooney, die Paul Overhoff ins Deutsche übertragen hat. Im Mittelpunkt des turbulenten Stücks steht Günther Miller, der vor zwei Jahren seinen Job verloren hat. Seine Frau ahnt heute noch nichts davon. Um den gewohnten Lebensstandard im großen Haus aufrecht zu erhalten, braucht Günther eine neue Einnahmequelle. Da kommt ihm das Sozialamt mit den Unterstützungszahlungen für den inzwischen ausgewanderten Untermieter der Millers gerade recht. Weil dieser Bezug so einfach klappt, drängt sich die Frage nahezu auf: Warum also nicht noch weitere finanzielle Zuschüsse für diverse hilfsbedürftige Hausbewohner beantragen? Diese Art der Geldbeschaffung artet allerdings in Schwerstarbeit aus, als eines Tages ein Außenprüfer vom Sozialamt vorbeischaut. Jetzt müssen Günthers kleine graue Zellen auf Hochtouren laufen, damit sein fein gesponnenes Netz nicht ganz schnell zerreißt.

Aufführungen sind am Samstag, 14. März, 14 und 19.30 Uhr, am 20.,21.,27. und 28. März, sowie am 4. April jeweils um 19.30 Uhr, am 5. April um 18 Uhr und am 12. April um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Oggelshausen. Tickets kosten acht Euro für Abend-, fünf Euro für Nachmittagsvorstellungen.

Karten können im Vorverkauf erworben werden am Freitag, 28. Februar, von 18 bis 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus und von 18.30 bis 19 Uhr unter Telefon 0157/30798540 oder 0157/30798542. Ab Montag, 2. März, sind die Tickets bei der Federseebank unter Telefon 07582/9333422 erhältlich.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen