Karl Hepp aus aktivem Dienst verabschiedet

Lesedauer: 4 Min
 Kommandant Thomas Miehle (links), Bürgermeister Helmut Müller (Zweiter von rechts) und der stellvertretende Kommandant Norbert
Kommandant Thomas Miehle (links), Bürgermeister Helmut Müller (Zweiter von rechts) und der stellvertretende Kommandant Norbert Eggart (rechts) verabschiedeten Karl Hepp (neben seiner Frau Johanna) in den wohlverdienten Ruhestand. (Foto: Feuerwehr Tiefenbach)
Schwäbische Zeitung

Wahlen und Ehrungen haben die Hauptversammlung der Feuerwehr Tiefenbach geprägt. Mit Worten des Dankes und der Anerkennung wurde zudem Karl Hepp aus dem aktiven Feuerwehrdienst verabschiedet.

Kommandant Thomas Miehle gab zunächst seinen Bericht über das vergangene Jahr 2018 ab. Nach weiteren Berichten des Schriftführers Edwin Blersch, des Kassierers Roland Müller, des Jugendwarts Thomas Kalkuhl und des Altersobmanns Georg Riedmüller nahm Bürgermeister Helmut Müller die Entlastung des gesamten Ausschusses vor.

Im Anschluss standen die Wahlen an. Zur Wahl standen der Schriftführer, der Kassierer und zwei Beisitzer für jeweils fünf Jahre. Edwin Blersch als Schriftführer und Roland Müller als Kassierer erklärten, dass sie für eine erneute Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stehen. Neu in den Feuerwehrausschuss gewählt wurden als Schriftführer Patrick Blersch, als Kassierer Sven Dallmann sowie als Beisitzer Michael Waibel und Florian Riedmüller. Michael Waibel wurde zugleich als neuer Gerätewart vorgestellt.

Bürgermeister Müller überreichte Kommandant Miehle mit Dank die Bescheinigung zum absolvierten Lehrgang Feuerwehrkommandant an der Landesfeuerwehrschule Bruchsal. Danach standen Ehrungen an. Für die im Jahr 2017 neu eingeführte Ehrung des Landes für 15 Jahre aktiven Feuerwehrdienst zeichnete Bürgermeister Müller die Feuerwehrkameraden Franz Eggart, Armin Neher, Thomas Miehle, Norbert Eggart und Michael Waibel mit dem bronzenen Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg aus. Kommandant Miehle bedankte anschließend sich mit jeweils einem Geschenkkorb bei Edwin Blersch für 20 Jahre als Beisitzer im Feuerwehrausschuss, davon 15 Jahre als Schriftführer, und bei Roland Müller für 15 Jahre als Beisitzer und zugleich Kassierer im Feuerwehrausschuss.

Zum Schluss wurde Karl Hepp feierlich aus dem aktiven Feuerwehrdienst verabschiedet. Karl Hepp war seit 1982 aktiver Feuerwehrmann, hatte verschiedene Lehrgänge absolviert, war mehr als 20 Jahre im Ausschuss tätig und bis zuletzt hatte er noch das Amt des Gerätewarts inne. Kommandant Miehle und Bürgermeister Müller verabschiedeten den Hauptfeuerwehrmann in den wohlverdienten Ruhestand. Der Altersabteilung wird Hepp aber treu bleiben. Als Dankeschön für seine jahrzehntelang geleistete Arbeit erhielt er einen Geschenkkorb sowie einen Gutschein und seine Frau Johanna einen Blumenstrauß.

Mit den Worten „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“ beendete Kommandant Miehle die Hauptversammlung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen