Kameradschaft und Miteinander gehören dazu

Lesedauer: 3 Min
Klaus Weiss

Kameradschaft und funktionierendes Miteinander zeichnen die Freiwillige Feuerwehr Bad Buchau aus. Ein Zeichen dafür waren die vielen Beförderungen und Ehrungen verdienter Mitglieder in der Hauptversammlung.

Schon die Jüngsten aus den Reihen der Jugendfeuerwehr durften Ehrungen für die besten Übungsbesuche entgegennehmen. Bei den 22 Übungen im vergangenen Jahr war Jannes Zell 20 Mal dabei. 18 Mal nahmen Jana Glaser, Lukas Keppeler und Julian Merz teil. Gleich zwölf Jugendliche konnten in die Reihen der Jugendfeuerwehr neu aufgenommen werden, was die Freude am Feuerwehrwesen deutlich sichtbar macht.

Bei der Einsatzabteilung wurde Roman Schulze zum Feuerwehrmann in Probezeit befördert, nach Absolvierung der Grundausbildung Markus Hofmann und Florian Merz. Marvin Denz, Andrea Hummler, Leonie Kaphegyi, Abdullahad Kass und Martin Schulze können sich nach Ablegung der Atemschutz- und Sprechfunklehrgänge nun Oberfeuerwehrmann nennen und Stefan Rothacher nach 24 Jahren Dienstzeit sogar Löschmeister. 17 weitere Kameraden (siehe Kasten) durften die Ehrenkunden für ihre 15- bis 24-jährige Dienstzeit in Empfang nehmen. Das Feuerwehrehrenzeichen in Silber des Landes Baden-Württemberg durften Martin Einstein und Markus Hummler für 25-jährige Dienstzeit anstecken. Für sogar 40 Jahre Dienst in der Feuerwehr gab es das Feuerwehrehrenzeichen in Gold des Landes Baden-Württemberg. Darüber konnten sich Wolfgang Dreher, Klaus Frankenhauser, Jürgen Grimm, Klaus Merz, Alexander Müller, Wilhelm Rothmund und Georg Selig freuen.

Ehrungen für langjährige Dienstzeit in der Wehr:

Taylan Aydemir (19 Jahre), Michael Bacalja (16 Jahre), Thomas Blank (15 Jahre), Dieter Breimaier (22 Jahre), Peter Breimaier (18 Jahre), Michael Briem (17 Jahre), Bernd Briem (15 Jahre), Johannes Daiber (22 Jahre), Sebastian Daiber (17 Jahre), Konrad Frosdorfer (21 Jahre), Christian Mayer (18 Jahre), Matthias Menz (20 Jahre), Fabian Rothacher (15 Jahre), Stefan Rothacher (24 Jahre), Fabian Schuster (19 Jahre), Marco Stassi (17 Jahre) und Markus Zäh (20 Jahre).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen