Kai Bliesener liest aus seinem neuem Polit-Thriller

Lesedauer: 2 Min
 Kai Bliesener
Kai Bliesener (Foto: Alexander Wunsch)
Schwäbische Zeitung

Anmeldungen sind möglich sich per E-Mail an e.herkommer@gzf.de oder unter Telefon 07582/800-1079. Weitere Informationen zur Wine & Crime-Lesung mit Kai Bliesener unter www.badstube-badbuchau.de

Zu einem spannenden Abend mit Krimilesung und Weinprobe lädt das Tagungs- und Veranstaltungshaus Kurzentrum in Bad Buchau am Freitag, 28. Februar, ein. Kai Bliesener liest aus seinem Polit-Thriller „Das Brandt-Attentat“.Beginn ist um um 19 Uhr in der Schöttle Stube, Einlass ab 18.30 Uhr.

Das Kurzentrum bietet am 28. Februar die erste Krimilesung mit Weinverköstigung an. Der Schriftsteller Kai Bliesener liest aus seinem neuen Polit-Thriller „Das Brandt-Attentat“. Der in Weinstadt lebende Thriller-Autor packt in seinem dritten Roman ein heißes Eisen an: Haben womöglich Gegner der Entspannungspolitik im Wahlkampf 1969 versucht, ein Attentat auf SPD-Kanzlerkandidat Willy Brandt zu verüben? „Emma Berg, eine junge Journalistin aus Stuttgart bekommt 50 Jahre später Hinweise auf die streng geheimen Akten zugespielt. Bald darauf findet sie sich in einem lebensbedrohlichen Komplott von Politik, Wirtschaft und persönlichem Interesse wieder. Ihre Recherchen führen sie in die Zeit einer vom Kalten Krieg zerrissenen Republik“, so Bliesener.

Das Weingut Kuhnle aus Weinstadt-Strümpfelbach präsentiert bei der Lesung eine Auswahl seiner Weine. Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 25 pro Person, im Preis ist die Weinverkostung eingeschlossen.

Anmeldungen sind möglich sich per E-Mail an e.herkommer@gzf.de oder unter Telefon 07582/800-1079. Weitere Informationen zur Wine & Crime-Lesung mit Kai Bliesener unter www.badstube-badbuchau.de

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen