Jetzt fahndet auch die Polizei öffentlich nach dem Vermissten

Lesedauer: 2 Min
Hermann Dussler
Hermann Dussler aus Bad Buchau wird vermisst. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Das mysteriöse Verschwinden des aus Bad Buchau stammenden Hermann Dussler beschäftigt weiterhin die Polizei: Am Montagnachmittag hat die Polizei im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm eine öffentliche Fahndung nach dem 86-Jährigen eingeleitet.

Bislang durchgeführte Ermittlungen führten nicht zum Erfolg, obwohl die Polizei zusammen mit Feuerwehren und Rettungsdiensten am Wochenende Großeinsätze mit Drohnenstaffel, Hundestaffeln und Hubschraubern durchgeführt hat.

Polizei bittet Bevölkerung um Unterstützung

Die Polizei hat vage Hinweise, dass sich der Vermisste möglicherweise im Stadtgebiet Biberach aufhalten könnte. Der 86-Jährige sei stark dement, schlank und knapp 1,70 Meter groß.

Er soll mit einer langen, beigen Hose und einem orangen Polo-Shirt bekleidet sein.

Er trägt gewöhnlich eine Brille und einen Brustbeutel mit Sichtfenster um den Hals.

Die Angehörigen und die Polizei fürchten um die Gesundheit des Mannes.

Deshalb veröffentlichen beide ein Bild des Gesuchten und bitten um Hinweise.

Sie fragen:

  • Wer hat Hermann Dussler seit Freitagmorgen, 10.30 Uhr, gesehen?
  • Wer kennt seinen Aufenthaltsort?
  • Wer kann sonst Hinweise geben?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Biberach unter der Telefonnummer 07351/4470.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade