Großeinkauf für den Tafelladen

Lesedauer: 2 Min
Links die Leiterin des Tafelladens Sabine Blauensteiner, mit Ehemann Wolf-Dieter, rechts vom Diakonieladen „Ansichtssache Elisa
Links die Leiterin des Tafelladens Sabine Blauensteiner, mit Ehemann Wolf-Dieter, rechts vom Diakonieladen „Ansichtssache" Elisabeth Sandmaier und Marieluise Ostgathe, im Hintergrund die vier großen Rollcontainer mit dem Einkauf. (Foto: Klaus Weiss)
kwe und Klaus Weiss

Waren für rund 1000 Euro haben die Frauen vom Diakonieladen „Ansichtssache“ in einem Bad Buchauer Einkaufsmarkt eingekauft und dem Bad Schussenrieder Tafelladen zukommen lassen.

Wieder einmal hat der Diakonieladen „Ansichtssache“ einen erwirtschafteten Überschuss einer sozialen Einrichtung zu Gute kommen lassen. Der Tafelladen in Bad Schussenried sollte die Waren im Wert von rund 1000 Euro bekommen, beschlossen die Damen im Ladengeschäft und gingen in einem Bad Buchauer Einkaufsmarkt einkaufen. An Lebensmittel waren im Einkaufskorb Konserven aller Art, Milch, Kaffee, Kakao, Konfitüre, Mehl und was sonst noch zum Leben gebraucht wird, zu finden. Daneben auch Hygieneartikel wie Duschshampoo, Waschmittel oder Zahncreme. Vier Rollcontainer wurden gebraucht um all die Ware zum Lieferwagen der Bad Schussenrieder Tafel zu bringen, die am Dienstag die gespendete Ware in Bad Buchau abholen konnte. Gemeinsam wurde der Lieferwagen an der Rampe des Geschäfts von Mitgliedern des Diakonieladens „Ansichtssache“ (Marieluise Ostgathe und Elisabeth Sandmaier sowie dem Ehepaar Sabine und Wolf-Dieter Blauensteiner, der Leiterin des Tafelladens) beladen. Schon im November will der Bad Buchauer Diakonieladen weitere Spenden an verschiedene Gruppierungen ausschütten

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen