Feurige Tänze und spanische Fantasien

Lesedauer: 2 Min
Roger Tristao Adao
Roger Tristao Adao (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Der Eintritt kostet 9 Euro.

Gitarrist Roger Tristao Adao ist am Sonntag, 23. September, ab 17 Uhr zu Gast in der Evangelischen Kirche Bad Buchau. Er wird Musik von Gapar Sanz, Luys Milan, Isaac Albèniz, Enrique Granados und Francisco Tarrega vortragen. In diesem Konzert stellt der Musiker feurige Tänze des 19. Jahrhunderts den verträumten Pavanen (langsame Schreittänze) und Fantasien des goldenen Zeitalters gegenüber, das in Spanien auf die Entdeckung (und Ausbeutung) des amerikanischen Kontinents folgte. Auch die Musik erlebte damals eine Blütezeit. Viele der noch heute gespielten Melodien stammen aus der Mitte dieses glorreichen Jahrhunderts. Im 19. Jahrhundert versuchten spanische Komponisten, eine nationaltypische Musik zu schaffen. Sie bezogen ihre Anregungen aus der Volksmusik. Die ursprünglich improvisierten Tänze fanden durch Bearbeitungen etwa von Isaac Albèniz, Enrique Granados oder Francisco Tarrega Eingang in die klassische Musik, die nichts von der rhythmischen Kraft und dem ursprünglichen Zauber des Flamenco verloren haben.

Der Eintritt kostet 9 Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen