Federseeband veranstaltet am Samstag ihr achtes Lobpreiskonzert

Lesedauer: 3 Min
 Die Federseeband lädt am Samstag in die Mehrzweckhalle in Betzenweiler ein.
Die Federseeband lädt am Samstag in die Mehrzweckhalle in Betzenweiler ein. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Der Eintritt zum Lobpreiskonzert ist frei.

Wer sich einen Eindruck vom Konzert im vergangenen Jahr machen möchte, findet ein Video auf YouTube unter dem Suchbegriff „Federseeband – Aftermovie“.

Ihr achtes Lobpreiskonzert veranstaltet die Federseeband am Samstag, 9. November, um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle in Betzenweiler.

Die Veranstalter haben auch im vergangenen Jahr die Erfahrung, dass sie mit ihrer Veranstaltung den einen oder anderen Besucher positiv überraschen konnten. So sei zum Beispiel ein Besucher des Lobpreiskonzerts „ganz begeistert und vor allem berührt“ gewesen. Mit einem überglücklichen Lächeln im Gesicht habe er berichtet, dass er eigentlich gar nicht hingehen wollte, „aber jetzt bin ich so froh darüber, dass ich mich aufraffen konnte. Ich habe Gott gesucht – und durfte ihm auf eine wunderbare Weise begegnen.“

Lobpreis – das sind leicht verständliche und berührende Lieder, mit denen die Sänger Gott loben und preisen für seine Gegenwart und seine Gnade. Die Besucher könnten ihrem Alltag entkommen und sich von tiefgreifenden Liedern umgeben in die Gegenwart Gottes eintauchen, so die Federseeband. Die Besucher erwarte ein Mix aus englischen und deutschen Liedern, mit Gebet, Impuls, Anbetung, Segensdusche und im Anschluss wertvollen Gespräche mit Snacks und Getränken in gemütlicher Atmosphäre.

Treffend fasse es das diesjährige Motto „Königskind“ mit den frei übersetzten Liedzeilen von BethelMusic „No Longer Slaves“ zusammen: „Mein Herz ist frei wie nie durch deine Melodie, du umgibst mich mit einem Lied, das mich befreit. (…) Ich muss mich vor nichts fürchten, denn ich bin Gottes Kind.“

Die Federseeband beschreibt sich als eine christliche junge Band, die Freude daran hat, für Gott zu musizieren und Menschen mit der frohen Botschaft Gottes zu berühren. „Das tun wir vor allem bei Lobpreisabenden wie der Tauchstunde, beim Versöhnungstag, bei Jugend- und Familiengottesdiensten, aber auch bei Hochzeiten, Taufen und Firmungen. Aber das absolute Highlight im Jahr ist für uns das Lobpreiskonzert.“

Der Eintritt zum Lobpreiskonzert ist frei.

Wer sich einen Eindruck vom Konzert im vergangenen Jahr machen möchte, findet ein Video auf YouTube unter dem Suchbegriff „Federseeband – Aftermovie“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen