Erster Barrierefrei-Tag in Bad Buchau

Lesedauer: 2 Min

Ein Barrierefrei-Tag ist für Samstag, 16. März, in Bad Buchau geplant. Beginn ist um 14 Uhr im „Haus mit Herz“. Der Tag steht unter dem Motto „erleben und verstehen“ und soll Handicaps und Einschränkungen nachvollziehbar machen, so Michael Wissussek, Initiator des Barrierefrei-Tags. Dazu soll ein Alterssimulationsanzug dienen. Auch der Behindertenbeauftragte des Landkreises Biberach, Andreas Kemper, wird vor Ort sein und Anregungen und Hilfe geben. Stadträte und Bürger können mit Rollator und Rollstuhl das Gelände erkunden. Das Pflegepersonal des „Hauses mit Herz“ stelle verschiedene Hilfsmittel vor und die AOK-Pflegeberatung werde ebenfalls vor Ort sein. „Das ist eine gute Idee“, machte Bürgermeister Peter Diesch im Gemeinderat auf die Veranstaltung aufmerksam: „Denn wer jung und agil ist, sieht gar nicht, wo es Probleme gibt.“

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen