Dieter Schmauz ist jetzt Ehrenoberschützenmeister

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung

Dieter Schmauz ist bei der Hauptversammlung des Schützenvereins Alleshausen zum Ehrenoberschützenmeister ernannt worden. Außerdem verabschiedete der Schützenverein nach 41 Jahren Werner Kohler aus seinem Amt als Schatzmeister.

Mit der Ernennung zum Ehrenoberschützenmeister zeichnete der Dieter Schmauz für seine vielfältigen Verdienste aus. 1977 übernahm er nach Richard Kohler kommissarisch das Amt des Vorsitzenden. Schon ein Jahr später, 1978, wurde er dann offiziell zum Oberschützenmeister gewählt. Durch seine persönliche Werbekampagne konnte der Verein 1978 eine beträchtliche Anzahl an neuen Mitglieder verzeichnen.

Ihm ist auch zu verdanken, dass das Schützenhaus einen eigenen Stromanschluss bekam. Zuvor wurde das Schützenhaus vom Haus der Familie Sinz mit einer provisorischen Leitung mit Strom versorgt. Wegen neuer Vorschriften des Wirtschaftskontrolldiensts entschied sich der Verein für einen Neubau der Wirtschaft im Schützenheim – auch dies unter der Leitung von Dieter Schmauz. Der Neubau der Schießanlage war ein weiteres Großprojekt, das Schmauz mit seinem Vorstand voller Engagement anpackte. Während dieser Bauprojekte musste seine Familie des öfteren auf ihn verzichten – oder wurde einfach ins Vereinsgeschehen mit einbezogen. Selbst nach seiner Amtszeit als Oberschützenmeister hat er den Einbau einer modernen elektronischen Schießanlage 2015 von Anfang an unterstützt und ist jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung gestanden.

Werner Kohler legt nach 41 Jahren sein Amt als Schatzmeister nieder. Als Nachfolgerin wurde Carina Reisch einstimmig gewählt. Seit 1976 wurde Werner Kohler erstmals zum Schatzmeister gewählt. Für seine Arbeit und dem dafür notwendigen Zeitaufwand bedankte sich Oberschützenmeisterin Gabi Weckenmann recht herzlich. Mit seiner ruhigen und stets besonnenen Art sei er ein besonderes Verbindungsglied zwischen Jung und Alt gewesen.

Die Wahlen brachten folgende Ergebnisse (jeweils einstimmig): Vorsitzende Gabi Weckenmann; stellvertretender Vorsitzender Franz Reisch; Schriftführerin Sybille Reisch; Schatzmeisterin Carina Reisch; Jugendleiter Benjamin Schlegel; stellvertretende Jugendleiterin Katrina Bohner; Sportleiter Gerold Schosser; stellvertrender Sportleiter Werner Birk; Bogenwart Roland Frommknecht; stellvertretender Bogenwart Christian Aßfalg; Veranstaltungsreferentin Ulrike Aßfalg. Zuvor hatten die Mitglieder den Vorstand einstimmig entlastet.

Der Schützenverein hat aktuell 157 Mitglieder und ist der stärkste Verein in der Gemeinde Alleshausen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen