Das „Superfood“ der Steinzeit entdecken

 Wildobst oder Kräuter gelten als „Superfood“ der Steinzeit. Bettina Reicke gibt im Federseemuseum einen fundierten Überblick üb
Mit Schwäbische Plus Basic weiterlesen
Unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten erhalten Sie mit Schwäbische Plus Basic.
Wildobst oder Kräuter gelten als „Superfood“ der Steinzeit. Bettina Reicke gibt im Federseemuseum einen fundierten Überblick über diese besonderen Pflanzen. (Foto: Federseemuseum)
Schwäbische.de

Heutzutage ist „Superfood“ in aller Munde, doch auch die steinzeitlichen Menschen wussten, welche Pflanzen einfach viel mehr als ein kulinarischer Genuss waren.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Persönliche Vorschläge für Sie