Das „Haus mit Herz“ bleibt, wo es ist

Lesedauer: 2 Min

Michael Wissussek
Michael Wissussek (Foto: KLAUS WEISS BAD BUCHAU)

Die ehemalige Bad Buchauer Post ist verkauft. Die Eigentümerfamilie Müller übergibt das Gebäude in der Schussenrieder Straße 70 an Hanspeter Birk und Martin Reuter von der BR Immo GmbH.

Doch was bedeutet der Kauf für die in der alten Post angesiedelte Buchauer Tagespflege „Haus mit Herz“? SZ-Redakteurin Annette Grüninger hat Einrichtungsleiter Michael Wissussek dazu befragt.

Wissussek: Es läuft alles weiter wie gehabt. Der Standort wird bleiben, wo er ist – und er wird auch nachhaltig bleiben. Die Verträge bleiben bestehen. Hier besteht eine positives Übereinkommen mit den Käufern, dass der Betrieb weiterlaufen kann und mit dem Wohlwollen der Käufer auch weiter gefördert wird. Der Träger ist nach wie vor die Seniorengenossenschaft Riedlingen.

So können wir geplant am 21. Juli unser Bürgerfest und den Tag der offenen Tür feiern, wozu wir alle Bürger herzlich willkommen heißen. Damit möchten wir auch Danke sagen an die Bevölkerung im ganzen Federseegebiet, die uns wieder mit zahlreichen Spenden unterstützt haben, und auch an Stadt und Gemeinderat. Auch unsere Pflegedienstleiterin Michaela Höfer und ihre Mitarbeiter machen das hervorragend, das ist ein super Team.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen