Dürnauer Backfrauen auf politischer Bildungsreise in Berlin

Lesedauer: 1 Min
Dürnauer Backfrauen auf politischer Bildungsreise in Berlin
Dürnauer Backfrauen auf politischer Bildungsreise in Berlin (Foto: Deutscher Bundestag)
Schwäbische Zeitung

Rund 50 ehrenamtlich Engagierte, darunter allein 20 Mitglieder der Dürnauer Backfrauen mit Bürgermeister Bernhard Merk an der Spitze, haben an einer politischen Bildungsreise des Biberacher SPD-Bundestagsabgeordneten Martin Gerster (Fünfter von rechts) teilgenommen. Vier Tage lang genossen sie ein abwechslungsreiches Programm in der Bundeshauptstadt und bekamen Interessantes aus Vergangenheit und Gegenwart vermittelt. Neben einer an politischen Gesichtspunkten orientierten Stadtrundfahrt hatte das Bundespresseamt Führungen organisiert im Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit und in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, der ehemaligen zentralen Untersuchungshaftanstalt des DDR-Staatssicherheitsdiensts. Zudem gab es für die zwischen 19 und 83 Jahre alten Teilnehmer Informationsgespräche beim Bundesnachrichtendienst und im Bundesumweltministerium. Abgerundet wurde die Fahrt durch den Besuch einer Plenumssitzung des Bundestags samt Diskussion mit Martin Gerster. Foto: Deutscher Bundestag

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen