Comedy, Brauchtum und ganz viel Tanzmusik

Lesedauer: 2 Min
Vom Konstanzer Konzil ins Kurzentrum: Die Brüder Malkmus stehen beim Ball der Saison in Bad Buchau auf der Bühne.
Vom Konstanzer Konzil ins Kurzentrum: Die Brüder Malkmus stehen beim Ball der Saison in Bad Buchau auf der Bühne. (Foto: Jürgen Gassner)
Schwäbische Zeitung

Ein Kartenvorverkauf ist ab Samstag, 13. Oktober, eingerichtet in der Postfiliale der Familie Frankenhauser am Marktplatz (Telefon 07582/91223). Die Eintrittspreise sind unverändert wie in den Vorjahren im Vorverkauf 7 Euro und an der Abendkasse 9 Euro.

Zum Ball der Saison am Samstag, 10. November, lädt die Bad Buchauer Moorochsenzunft in den großen Saal des Kurzentrums ein. Der Tanz- und Unterhaltungsabend beginnt um 19.30 Uhr, Saalöffnung ist um 19 Uhr. Der Kartenvorverkauf beginnt am Samstag, 13. Oktober.

Im Terminkalender von Bad Buchau und der Narrenzunft Moorochs hat der beliebte Tanz- und Unterhaltungsabend bereits seit Jahrzehnten seinen festen Platz und kann als gesellschaftlicher Höhepunkt außerhalb der närrischen Tage bezeichnet werden. Talente und Stars vom Federsee, eine Tanzgruppe, die Steelband Kolibris und Brauchtumsträger der Moorochsenzunft werden neben weiteren Akteuren für ein unterhaltsames Programm mit viel Tanzmusik sorgen.

Ein absolutes Highlight präsentieren die Moorochsen aber dieses Jahr mit den Gebrüdern Simon und Gregor Malkmus, bekannt aus der Fernsehfasnacht im Konstanzer Konzils. Ihr Markenzeichen ist feinsinniger Humor, gepaart mit zweistimmigem Gesang. Der erste gemeinsame Auftritt war 2007 als „zwei Baurebuebe“ und als „zwei Füchs im Hennestall“. Mittlerweile beschäftigen sich ihre selbst getexteten Lieder mit den Freuden und Leiden, die ein Junggesellenleben so mit sich bringt.

Ausgiebige Gelegenheit zum Tanz soll aber auch dieses Jahr wieder im Vordergrund stehen und deswegen möchte die Band „The Wondeers mit Sandy“ für die passende Tanzmusik beim Publikum sorgen.

Ein Kartenvorverkauf ist ab Samstag, 13. Oktober, eingerichtet in der Postfiliale der Familie Frankenhauser am Marktplatz (Telefon 07582/91223). Die Eintrittspreise sind unverändert wie in den Vorjahren im Vorverkauf 7 Euro und an der Abendkasse 9 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen