Bob Dylan – schwäbisiert

Lesedauer: 2 Min
 Mund-Art gestaltet einen schwäbischen Bob-Dylan-Abend.
Mund-Art gestaltet einen schwäbischen Bob-Dylan-Abend. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Das Trio Mund-Art widmet dem großen Bob Dylan einen Konzertabend am Sonntag, 24. März, im Schloss Bad Buchau. Beginn ist um 17 Uhr im Goldenen Saal.

Viele Stars haben mit Liedern von Bob Dylan große Erfolge gefeiert: Die Byrds mit „Mr. Tambourine Man“, Manfred Mann mit „Mighty Quinn“, Jimi Hendrix mit „All along the watchtower“. Auch im neuen Programm von Mund-Art sind „Blowin’ in the wind“, „It’s all over now, baby blue“ und viele weitere Songs von Dylan zu hören. Doch diesmal muss der Zuhörer nicht übersetzen, denn alle Lieder gibt es auf Schwäbisch und dazu noch kurze Erläuterungen zu Leben und Werk des erfolgreichen Songwriters. Roland Boehm mit Gitarren, Gesang und Mundharmonika, Dr. Peter Barth mit Bass, Orgel und Gesang und Werner Krug mit Gesang und Gitarren, der auch für die Übersetzungen zuständig ist, wollen so einen vergnüglichen Abend mit schwäbisierten Welthits bieten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen