Autoanhänger war nicht zugelassen und überladen

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Am Samstag, gegen 12 Uhr, wurde auf der L282 ein Auto mit Anhänger zwischen Kanzach und Marbach kontrolliert. Wie die Polizei berichtet, hatte der 48-jährige Fahrer aus dem Landkreis Sigmaringen die Versicherung nicht bezahlt, weshalb das Kennzeichen bereits entstempelt worden war. Zudem war er stark überladen. Eine Wiegung ergab ein Übergewicht von 41 Prozent. Die Weiterfahrt mit dem Anhänger wurde untersagt und der Anhänger auf Wunsch des Fahrers abgeschleppt. Der Fahrer wird wegen Verstößen gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Straßenverkehrszulassungsordnung zur Anzeige gebracht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen