Auto zieht kilometerlange Ölspur durch die Stadt

Lesedauer: 2 Min
Mit zwölf Mann beseitigte die Feuerwehr die Ölspur.
Mit zwölf Mann beseitigte die Feuerwehr die Ölspur. (Foto: KLAUS WEISS)
kwe

Weil an einem Mercedes die Kraftstoffpumpe oder die Kraftstoffleitung defekt war, verlor das Auto im Stadtgebiet von Bad Buchau am Donnerstag reichlich Diesel. Die Feuerwehr musste die lange Ölspur abbinden und das Bindemittel wieder aufnehmen.

Kurz vor Bad Buchau, von Bad Schussenried her kommend, waren auf der Umgehungsstraße die ersten größeren Ölflecken zu sehen. Der Autofahrer bemerkte das aber nicht, und fuhr über die Schussenriederstraße in den Kreisverkehr, weiter über die Poststraße, die Oggelshauser Straße und die Hofgartenstraße sowie den Marktplatz. Dabei trat sehr viel Kraftstoff aus und hinterließ zum Teil kräftige Dieselspuren auf der Fahrbahn.

Während das Fahrzeug vom Marktplatz in die nächste Autowerkstatt abgeschleppt wurde, begannen die Mannen der Buchauer Wehr mit der Beseitigung der Ölspur. Mit zwei Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften war die Feuerwehr rund zwei Stunden beschäftigt, um die Gefahrenstellen zu beseitigen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen